Dezember

Weihnachtsgrüße


Oktober

Letzter arbeitseinsatz am 16.10.21 - zäune abgebaut

Beim letzten Arbeitseinsatz der Saison wurden die Plätze für die bevorstehende Platzsanierung vorbereitet und die Anlage winterfest gemacht. Die Zäune auf den Plätzen 1 und 2 wurden in Eigenleistung abgebaut. Im nächsten Schritt wird eine Baubrücke über den Bach errichtet bevor im Anschluss die Platzsanierung beginnen kann. 

 

 

Der Vorstand verabschiedet sich mit einem kräftigen TG HA-WEI in die Winterpause und wünscht allen Spielerinnen und Spielern eine erfolgreiche Saison in der Halle! 

Wir freuen uns schon sehr auf die Sommersaison 2022 und eine zünftige Einweihung der neuen Plätze!


August

Tripple für Nadine Blüggel - endspiele der vereinsmeisterschaften

Die diesjährigen Endspiele der Vereinsmeisterschaften der TG Harth-Weiberg konnten bei strahlendem Herbstwetter ausgespielt werden und waren ein voller Erfolg, ganz besonders für die Tennisspielerin Nadine Blüggel. Sie errang in allen drei Disziplinen Platz 1, welches sie bereits 2017 schaffte.

 

Nadine Blüggel setzte sich in einem spannenden Damen Einzel gegen die Newcomerin Carla Luckey durch. Das Damen Doppel gewannen Nadine Blüggel und Waltraud Sprenger gegen Pia Dahlhoff und Marleen Götte. Die beliebte Mixed Disziplin sicherten sich Nadine Blüggel und Markus Hesse gegen Waltraud Sprenger und Robin Hüser. 

Ein äußerst spannendes Herren Einzel wurde den Zuschauern zwischen dem Titelverteidiger Robin Hüser und Daniel Hesse geboten. Daniel Hesse kämpfte sich im zweiten Satz zurück, bewies einen starken Willen und konnte das Spiel schließlich im Match-Tie-Break gewinnen. Das Herren Doppel sicherte sich das Vater-Sohn-Duo Michael Luckey und Moritz Luckey gegen Dirk Neumann und Christoph Berg. 

 

Das Trainerinnenteam der Nachwuchsabteilung, bestehend aus Carla Luckey, May-Julie Münster, Marleen Götte und Melina Rosenkranz, stellte ein buntes Programm für Minis, Bambini und Jugend zusammen. 

Folgende Sieger wurden ermittelt:

 

Minis:

  • 1. Platz: Charlotte Helle
  • 2. Platz: Julius Decker
  • 3. Platz: Maximilian Berg
  • 4. Platz: Malia Dahlhoff, Tom Decker, Anton Borghoff &  Junia Burdack 

Bambini:

  • 1. Platz: Eric Luis
  • 2. Platz: Wiebke Götte
  • 3. Platz: Guiliana Ludolf, Elina Ludolf, Melissa Corban, Marie Berg, Matheo Gebers & Joshua Gebers

Jugend Einzel:

  • 1. Platz: Maren Wolf
  • 2. Platz: Lilly Hesse

Jugend Doppel:

  • 1.Platz: Lilly Hesse & Theresa Götte
  • 2. Platz: Maren Wolf & Lina Milaege 

Juli

Generalversammlung am 23.07.21 - Meinolf Dahlhoff verlässt den vorstand

Pandemiebedingt findet die diesjährige Generalversammlung der Tennisgemeinschaft Harth-Weiberg im Sommer statt und der 1. Vorsitzende Michael Luckey begrüßt die Mitglieder bei bestem Wetter auf der Terrasse der Anlage. 

 

Michael Luckey lässt das vergangene Tennisjahr Revue passieren. Die Corona-Pandemie war auch bei der TG Ha-Wei spürbar und traditionelle Turniere und Feiern mussten ausfallen. Positiv vermerkt Luckey den Mitglieder-Boom, besonders bei den Herren und im Nachwuchsbereich. Den vereinseigenen Trainerinnen Carla Luckey, May-Julie Münster, Marleen Götte und Melina Rosenkranz dankt Luckey ganz besonders für ihren guten Job, sodass aktuell 30 Minis und Bambini trainiert werden. Ein weiterer Dank richtet sich an das Team Grünpflege (Andreas Mühlenbein, Michael Ludewig, Hans-Dieter Hüser, Keshan Somasundaram, Albert Sprenger und Waltraud Sprenger), die sich vorbildlich um die Anlage kümmern. 

 

Die Sportwarte Sina Trilling und Clemens Hüser berichten über die Saison der Mannschaften und loben den Erfolg der Damenmannschaft Hobby B, die den Titel Bezirksmeisterinnen Ostwestfalen errungen haben. Melina Rosenkranz, Jugendwartin und Trainerin, berichtet über die Nachwuchsarbeit und zieht ebenfalls eine positive Bilanz. Daniel Hesse stellt den Kassenbericht vor und Meinolf Dahlhoff verliest die aktuellen Zahlen zur Photovoltaikanlage. 

 

Anschließend verkündet Luckey, dass nun die Neuwahlen der Gruppe B stattfinden. Von der Versammlung einstimmig wiedergewählt werden Michael Luckey, der die Tennisgemeinschaft auch in den kommenden drei Jahren als erster Vorsitzender leiten wird sowie Daniel Hesse (Kassierer) und Melina Rosenkranz (Jugendwartin). Meinolf Dahlhoff steht nach 35-jähriger Vorstandsarbeit, zuletzt als Platzwart, nicht mehr zur Wiederwahl. Meinolf Dahlhoff kennt die Tennisgemeinschaft seit ihren Anfängen und ist aus dem Verein nicht wegzudenken. Luckey bedankt sich bei Meinolf Dahlhoff für seinen unverwechselbaren Einsatz im Verein, denn ohne ihn wären Projekte, wie die Terrassenerweiterung oder die Eisbahn nicht möglich gewesen. Meinolf Dahlhoff stand dem Verein und seinen Vorstandskolleginnen- und Kollegen stets mit Rat und Tat zur Seite. Wenn große Maschinen notwendig waren, war stets auf Meinolf Dahlhoff Verlass und er rückte mit dem Bagger an. Brian Gebers übernimmt nun das Amt des Platzwartes. 

 

Michael Luckey stellt abschließend die Pläne für die Platzsanierung im Herbst 2021 vor. Im Rahmen der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen „Moderne Sportstätten 2022“ wird die Tennisgemeinschaft alle drei Plätze sanieren. Im Herbst heißt es somit für die Mitglieder der TG Ha-Wei „Ärmel hoch“, denn die Abrissarbeiten werden in Eigenleistung durchgeführt. Im Frühjahr 2022 sind die neuen Plätze bespielbar und werden eingeweiht!

Juni

Arbeitseinsatz am 16.06.21


Mai

Auslosung der Vereinsmeisterschaften

Endlich kann es losgehen! Die Losfee hat entschieden und alle Disziplinen für unsere Vereinsmeisterschaften sind ausgelost. 

 

Hier geht´s zur Auslosung!

 


Saisoneröffnung

Liebe Mitglieder, 

ganz nach dem Motto #Ballermann mal anders freuen wir uns sehr auf die diesjährige Saisoneröffnung und hoffen, dass unser geliebter Tennissport ein wenig Abwechslung in den eingeschränkten Corona-Alltag bringt. 

 

Die Tennisplätze sind ab dem 01. Mai, unter Einhaltung der Corona-Auflagen, bespielbar. 

  1. Person des eigenen Hausstandes und eine Person aus einem anderen Hausstand (Einzel), wobei Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht mitgezählt werden und
  2. die zulässige Gruppengröße von Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren beträgt nur noch zehn Kinder zuzüglich zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen.

Bitte nutzt weiterhin die Möglichkeit der Platzreservierung!

Genauere Informationen zu einem möglichen Trainingsstart der Minis und Bambini folgen zeitnah. Die Auslosung der Vereinsmeisterschaften erfolgt ebenfalls zum Saisonstart und wird an die aktuellen Auflagen angepasst. 

 

Spiel, Satz und Sieg und hawaiianische Grüße sendet Euch 

Euer Vorstand!


März

WEIBERG BEWEGT SICH UM DIE WELT  - UND SETZT ZEICHEN GEGEN RASSISMUS

SPORTLICHES ZIEL IST ERREICHT – AKTION T-SHIRTS GEGEN RASSISMUS VON 200 TEILNEHMERN UNTERSTÜTZT

Als die Aktion „Weiberg bewegt sich“ am 01. März gestartet ist, haben die wenigsten mit einer so unglaublichen Teilnahme gerechnet. Insgesamt 240 Teilnehmer haben die Aktion durch ihr sportliches Engagement unterstützt und das Ziel von 10.000 km bereits nach 9 Tagen erreicht. Um die im ganzen Ort entstandene Begeisterung nicht aufzuhalten wurde ein neues Ziel ausgegeben. Nachdem sich der Sport- und Tennisverein über je 1.000€ freuen durften und 3.000 Bäume am Multhäupter Hammer gepflanzt werden, haben die Organisatoren ein neues Ziel ausgerufen: „Weiberg bewegt sich um die Welt“. Gemeinsam sollten alle Weiberger 40.075 km zurücklegen und somit die Welt umrunden – als Ziel stellte die Dorfgemeinschaft Weiberg Freigetränke im Wert von 1.000€ auf dem nächsten Fest im Dorf in Aussicht. Auch dieses Ziel haben die Weiberger nun nach insgesamt 5 Wochen erreicht. Besonders bemerkenswert ist hierbei die Leistung von Florian Siebert, der während der Aktion mit insgesamt 45 Läufen unglaubliche 1.282 Kilometer zurückgelegt hat.

Gemeinsam haben alle Teilnehmer die Aktion „Pink gegen Rassismus“ des Kreissportbundes unterstützt. Als Dorf Weiberg möchten wir ein Spiegelbild der Gesellschaft sein: bunt, vielfältig, offen und engagiert – mit einem klaren NEIN zu Rassismus.

 

Der FC Weiberg und die Tennisgemeinschaft Harth/Weiberg danken allen Teilnehmern der beiden Aktionen, besonders auch Florian Finke, welcher die Aufnahme des Fotos per Drohne unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen überhaupt erst möglich gemacht hat.


Weiberg bewegt sich gegen Rassismus


Weiberg bewegt sich

Der FC 25 Weiberg e.V. und die Tennisgemeinschaft Harth/Weiberg e.V. möchten die Weiberger ins Schwitzen bringen – Marktkauf Richard Hesse unterstützt die Aktion nachhaltig

Die Gemeinde Weiberg hat eine Vision: Sie möchte ein Ort werden, der Menschen aller Generationen dazu einlädt, sich zu bewegen.

Hintergrund dieser Aktion ist es, die Bürgerinnen und Bürger auch während der Corona-Pandemie vor die Tür zu locken und damit dem zunehmenden Bewegungsmangel in Deutschland entgegenzuwirken. Regelmäßige körperliche Aktivität ist lebensnotwendig und hat einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. So kann unter anderem das Risiko von Krankheiten wie Diabetes Typ II, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen wesentlich gesenkt werden.

Ziel des Projektes ist es, gemeinsam innerhalb von acht Wochen insgesamt 10.000 km zurückzulegen - egal ob beim Joggen, Nordic Walking, Wandern oder Fahrrad fahren.

Unterstützt wird diese Aktion von Marktkauf-Inhaber Richard Hesse, der insgesamt 3.000 Bäume am Multhäupter Hammer in Ringelstein pflanzen lässt, sollte das Ziel erreicht werden. „Die von den Vereinen vorgeschlagenen Ziele passen perfekt zum Leitbild der frisch gegründeten „Stiftung Naturfreunde““, erklärt Richard Hesse. Weiterhin möchte er die Jugend des FC 25 Weiberg und der Tennisgemeinschaft Harth/Weiberg mit je 1.000€ unterstützen.

Für eine Teilnahme an der Aktion, die am 01.03.2021 für 8 Wochen startet, wird lediglich die kostenlose „Teamfit“-App benötigt. Diese kann ganz einfach im App- oder Google-Play-Store heruntergeladen werden. Nach erfolgreicher Installation kann die sportliche Aktivität mit der App aufgezeichnet werden. Die Ergebnisse von allen Teilnehmern werden anschließend in der App addiert.

 

Der FC 25 Weiberg und die Tennisgemeinschaft Harth/Weiberg freuen sich schon jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme.

Bei Rückfragen stehen euch Nina Luckey (0151/44348380) und Robin Hüser (0152/23131322) zur Verfügung.

Download
Plakat Weiberg bewegt sich
Plakat Weiberg bewegt sich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.6 MB