vereinsGeschichte

 

 

 

1978

 

 

1979

 

 

 

 

 

 

1980

1981

1982

 

 

1983

 

1984

1985

 

1986

 

 

 

 

 

 

 

1987

 

 

 

1988

 

 

 

 

 

 

1989

 

 

 

 

 

 

 

 

1990

 

 

 

 

1991

 

 

 

 

1993

 

1994

1995

1996

 

 

 

 

 

 

1997

 

 

1998

 

 

 

 

 

1999

 

 

2000

 

2001

 

 

 

 

2002

 

 

 

2003

 

2004

 

 

 

 

 

2005

Gründungsversammlung am 15.12. in der Gastwirtschaft Atorf in Ringelstein. Erste Mitgliederversammlung des Vereins mit 60 Mitgliedern.

Der erste Vorstand wurde gewählt: 1. Vorsitzender Rolf Tünnermann, 2. Vorsitzende Maria Schwarz, Kassierer: Werner Berg, Jugendwart: Alice Pöner, Schriftführer: Heribert Karthaus

 

Offizielles Datum der Vereinsgründung beim Vereinsregister in Paderborn ist der 22.05.; Gründungsmitglieder laut der Satzung ist der Vorstand (s.o.)

Bau von 2 Ascheplätzen

Wahl einer neuen Kassiererin: Waltraud Sprenger

Beginn des Baus des Clubhauses

Rücktritt der Jugendwartin Alice Pöner, es wurde zunächst kein neuer Jugendwart gewählt.

1. Meldung einer Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse, leider wurden alle Spiele verloren, daher Abstieg in die 4. Kreisklasse

Einweihung des neuen Clubhauses

Michael Aust wird als neuer Jugendwart gewählt und die Herrenmannschaft steigt in die 3. Kreisklasse auf

Vorstandsneuwahlen: 1.Vorsitzender: Winfried Götte,

                                    2. Vorsitzender: Anton Hillebrand,                                                  Jugendwart: Ralf Wördehoff

 

Meldung von einer Damenmannschaft und einer 2. Herrenmannschaft

 

Die 1. Herrenmannschaft steigt wieder in die 4. Kreisklasse ab

Rekordmeldung im Herrenbereich: 30 Herren wurden für die Mannschaftsspiele gemeldet

 

1. Herrenmannschaft steigt wieder in die 3. Kreisklasse auf

Sensation: 1. Herrenmannschaft marschiert von der 3. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse

 

Die Damenmannschaft spielt um den Aufstieg, aber verliert leider die Aufstiegsrunde

 

Neuer Kassierer: Michael Aust

10-jähriges Bestehen der Tennisgemeinschaft

 

Kurioses aus einem Spielbericht der Herrenmannschaft in der Winterrunde beim Spiel gegen TC Büren: Beginn 10 Uhr, Ende 12.15 Uhr (und das bei 6 Spielen!), Vermerk auf dem Spielbericht: Wetter der Jahreszeit entsprechend, heiter bis wolkig, Wind von Nord / Ost (und das in der Halle !!!)

 

Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die 3. Kreisklasse

Aufstieg der Damenmannschaft in die 2. Kreisklasse

 

neue Jugendwartin: Maike Arens

 

Baubeginn des 3. Aschenplatzes

Die Damenmannschaft spielt wieder um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse, verliert aber leider wiederum

 

Maike Arens legt ihr Amt nieder, neue Jugendwartin: Ulla Wördehoff

Erkrankung des 1. Vorsitzenden Winfried Götte, kommissarisch übernimmt der 2. Vorsitzender Hansi Hüser die Aufgaben

Gerhard Wibbeke wird kommissarisch neuer 1. Vorsitzender 

Auflösung der 2. Herrenmannschaft

Abschaffung der Aufnahmegebühr

Wahl des 1. Vorsitzenden: Gerhard Wibbeke, neuer Kassierer: Roswitha Rosenkranz

 

Rücktrittserklärung des 1.Vorsitzenden Gerhard Wibbeke, die 2. Vorsitzende Rita Siedhoff übernimmt kommissarisch die Vereinsgeschäfte

Neuer 1. Vorsitzender: Manfred Hesse

 

Es wird beschlossen keine Herrenmannschaft zu melden

Neue Gründung der Herrenmannschaft und sofort kommen die sportlichen Erfolge:

 

1. Herrenmannschaft steigt in die 3. Kreisklasse auf

 

1. Damenmannschaft schafft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse

Gründung einer 2. Damenmannschaft

 

20-jähriges Bestehen der Tennisgemeinschaft

Neuwahl des 1. Vorsitzenden: Stephanie Hesse, Jugendwartin: Marilies Dahlhoff

Meldung einer Damenmannschaft und einer Damen Hobbymannschaft

 

Die Hobbymannschaft gewinnt im ersten Anlauf alle Spiele

 

Andreas Mühlenbein wird neuer 1. Vorsitzender

 

Aufstieg der Herren 30 in die 1. Kreisklasse

 

Erstmals werden 5 Mannschaften gemeldet: Herren 30, Damen, Damen 30, Herren Hobby I und Herren Hobby II

25- Jähriges Vereinsjubiläum

 

100. Vereinsmitglied wird aufgenommen

 

Erstmals in der Vereinsgeschicht schafft eine Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse! Die Damen 30 feiern!

5 Mannschaften konnten gemeldet werden, die Damen 30+ spielen grandios in der 1. Kreisklasse. Mit 4 Siegen schafften die Damen den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse, die Aufsteiger: Ursula Lemm, Claudia Klöwer, Wally Sprenger, Roswitha Rosenkranz, Rita Siedhoff, Ulrike Thiel, Silvia Köhne-Hoffmann, Renate Ehlert

 

 

Herren 30+ schaffen den Klassenerhalt und erreichen ihr Saisonziel

 

Clubmeisterschaften im Sommer:

 

Große Teilnahme im Kinder- und Jugendbereich und ein nervenaufreibendes Geschwisterduell zwischen Manfred Hesse und Richard Hesse, Manfred Hesse setzte sich durch und sicherte sich den Sieg im Herren Einzel, Ulla Lemm gewann das Damen Einzel gegen Ulrike Thiel

 

                                                              

Toni Hesse erlang den ersten Platz (Jungen B Einzel) sowie Ulla Lemm und Wally Sprenger den Platz 1 im Damen B Doppel der  Stadtmeisterschaften (Austragungsort Ahden)              

 

                                                              

Saisonabschluss:

 

 Sportwart Manfred Hesse initiiert ein Familienturnier, wobei Vater, Mutter und Kind gegen eine andere Familie gespielt haben. , die Gewinner:  „Rudi’s Truppe“ mit Hansi Hüser als Vater, Carsten Milaege als „Mutter“ und Yves Thiel als Kind  und „Die Waltons“ mit Dietmar John Götte als Vater, Ulrike Olivia Thiel als Mutter und Toni  John Boy Hesse

 

                                                            

Generalversammlung im September:

Tennis-Boom in Weiberg, 120 Mitglieder zählt der Verein,

Roswitha Rosenkranz legt nach 9,5 Jahren Vorstandsarbeit ihr Amt nieder. Großes Dankeschön!