vereinsGeschichte

 

 

 


1978

Gründungsversammlung am 15.12. in der Gastwirtschaft Atorf in Ringelstein. Erste Mitgliederversammlung des Vereins mit 60 Mitgliedern.



1979

Erste Mitgliederversammlung am 16.01.1979- Der erste Vorstand wurde gewählt: 1. Vorsitzender Rolf Tünnermann, 2. Vorsitzende Maria Schwarz, Kassierer: Werner Berg, Jugendwart: Alice Pöner, Schriftführer: Heribert Karthaus

 

Offizielles Datum der Vereinsgründung beim Vereinsregister in Paderborn ist der 22.05.; Gründungsmitglieder laut der Satzung ist der Vorstand (s.o.)



1979-1980

Bau von 2 Ascheplätzen



1981

Fertigstellung der Plätze nach ca. einem Jahr Bauzeit

 

Wahl einer neuen Kassiererin: Waltraud Sprenger



1982

Beginn des Baus des Clubhauses



1983

14.01.1983: Rücktritt der Jugendwartin Alice Pöner, es wurde zunächst kein neuer Jugendwart gewählt.

 

1. Meldung einer Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse, leider wurden alle Spiele verloren, daher Abstieg in die 4. Kreisklasse

 



1984

16.06.1984: Einweihung des Clubhauses nach zweijähriger Arbeit



1985

29.04.1985: Michael Aust wird als neuer Jugendwart gewählt

 

Erster Sportlicher Erfolg: Die Herrenmannschaft steigt in die 3. Kreisklasse auf



1986

20.01.1986: Rücktrittserklärung des 1. Vorsitzenden Rolf Tünnermann

 

24.01.1986: Vorstandsneuwahlen

1.Vorsitzender: Winfried Götte,

2. Vorsitzender: Anton Hillebrand,                                                  Jugendwart: Ralf Wördehoff

 

Meldung von einer Damenmannschaft und einer 2. Herrenmannschaft

 

Die 1. Herrenmannschaft steigt wieder in die 4. Kreisklasse ab



1987

Rekordmeldung im Herrenbereich: 30 Herren wurden für die Mannschaftsspiele gemeldet

 

1. Herrenmannschaft steigt wieder in die 3. Kreisklasse auf



1988

Sensation: 1. Herrenmannschaft marschiert von der 3. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse

 

Die Damenmannschaft spielt um den Aufstieg, aber verliert leider die Aufstiegsrunde

 

Neuer Kassierer: Michael Aust



1989

26.-27-08.1989: Feier des 10-jähriges Bestehens der Tennisgemeinschaft

 

Kurioses aus einem Spielbericht der Herrenmannschaft in der Winterrunde beim Spiel gegen TC Büren: Beginn 10 Uhr, Ende 12.15 Uhr (und das bei 6 Spielen!), Vermerk auf dem Spielbericht: Wetter der Jahreszeit entsprechend, heiter bis wolkig, Wind von Nord / Ost (und das in der Halle !!!)



1990

Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die 3. Kreisklasse

 

Aufstieg der Damenmannschaft in die 2. Kreisklasse

 

neue Jugendwartin: Maike Arens



1991

Baubeginn des 3. Aschenplatzes

 

Sensationeller Durchmarsch der Damenmannschaft auf den 1. Platz - leider gehen die Aufstiegsspiele erneut verloren

 

Maike Arens legt ihr Amt nieder, neue Jugendwartin: Ulla Wördehoff



1992

Laut dem Protokoll der Mitgliederversammlung werden die Pflichtstunden für weibliche Mitglieder auf 5 Stunden erhöht



1993

Erkrankung des 1. Vorsitzenden Winfried Götte, kommissarisch übernimmt der 2. Vorsitzender Hansi Hüser die Aufgaben



1994

Gerhard Wibbeke wird kommissarisch neuer 1. Vorsitzender 



1995

Auflösung der 2. Herrenmannschaft



1996

Abschaffung der Aufnahmegebühr aufgrund der guten finanziellen Lage

 

Wahl des 1. Vorsitzenden: Gerhard Wibbeke, neue Kassiererin: Roswitha Rosenkranz

 

31.12.1996: 

Rücktrittserklärung des 1.Vorsitzenden Gerhard Wibbeke, die 2. Vorsitzende Rita Siedhoff übernimmt kommissarisch die Vereinsgeschäfte



1997

Neuer 1. Vorsitzender: Manfred Hesse

 

Es wird beschlossen keine Herrenmannschaft zu melden

 

Großer Tag der offenen Tür am Tennisheim



1998

Neue Gründung der Herrenmannschaft und sofort kommen die sportlichen Erfolge:

 

1. Herrenmannschaft steigt in die 3. Kreisklasse auf

 

1. Damenmannschaft schafft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse



1999

Gründung einer 2. Damenmannschaft

 

15.08.1999: Feier des 20-jährigen Bestehens der Tennisgemeinschaft



2000

Neuwahl des 1. Vorsitzenden: Stephanie Hesse, Jugendwartin: Marilies Dahlhoff



2001

Meldung einer Damenmannschaft und einer Damen Hobbymannschaft

 

Die Hobbymannschaft gewinnt im ersten Anlauf alle Spiele



2002

Andreas Mühlenbein wird neuer 1. Vorsitzender

 

Der Erfolg hält an: Aufstieg der Herren 30 in die 1. Kreisklasse!



2003

Die Herrenmannschaft kann die sensationellen Aufstieg nicht halt und steigt erneut in die 2. Kreisklasse ab



2004

Erstmals werden 5 Mannschaften gemeldet: Herren 30, Damen, Damen 30, Herren Hobby I und Herren Hobby II

 

Erneuter Aufstieg der Herren in die 1. Kreisklasse und ein sehr starker 2.Platz der Damen in der 1. Kreisklasse

 

17.-18.7.2004: Feier des 25. Jährigen Vereinsjubiläums

 

100. Vereinsmitglied wird aufgenommen

 



2005

Clubmeisterschaften im Sommer:

Große Teilnahme im Kinder- und Jugendbereich und ein nervenaufreibendes Geschwisterduell zwischen Manfred Hesse und Richard Hesse, Manfred Hesse setzte sich durch und sicherte sich den Sieg im Herren Einzel, Ulla Lemm gewann das Damen Einzel gegen Ulrike Thiel

  

Stadtmeisterschaften:                                                           

Toni Hesse erlang den ersten Platz (Jungen B Einzel) sowie Ulla Lemm und Wally Sprenger den Platz 1 im Damen B Doppel der  Stadtmeisterschaften (Austragungsort Ahden)     

         

Aufstieg:

Erstmals in der Vereinsgeschichte schafft eine Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse! Die Damen 30 feiern!

 

Saisonabschluss:

Sportwart Manfred Hesse initiiert ein Familienturnier, wobei Vater, Mutter und Kind gegen eine andere Familie gespielt haben. , die Gewinner:  „Rudi’s Truppe“ mit Hansi Hüser als Vater, Carsten Milaege als „Mutter“ und Yves Thiel als Kind  und „Die Waltons“ mit Dietmar John Götte als Vater, Ulrike Olivia Thiel als Mutter und Toni  John Boy Hesse

 

Generalversammlung im September:

Tennis-Boom in Weiberg, 120 Mitglieder zählt der Verein,

Roswitha Rosenkranz legt nach 9,5 Jahren Vorstandsarbeit ihr Amt nieder. Großes Dankeschön!



2006

Mitgliederzahlen:

127 Mitglieder, 75 Erwachsene, 52 Kinder/ Jugendliche, das jüngste Vereinsmitglied ist 3 und das älteste Vereinsmitglied ist 72 Jahre alt

 

Anlage:

Die sanitären Räume des Clubhauses wurden neu vertäfelt, ebenso der Küchenbereich und der Flur. Im Außenbereich wurden die Zuwege zu den Aschenplätzen neu gepflastert, weiterhin entstand an einem Platz eine Tribüne, von der man einen guten Ausblick auf das Spielfeld – insbesondere den Linien - hat!

 

5 Mannschaftsmeldungen im Erwachsenenbereich:

Damen 30+ (2. Bezirksklasse)

Damenmannschaft (2. Kreisklasse)

Damenhobbymannschaft

1. Herren 30+ (1. Kreisklasse)

2. Herren 30+ (2. Kreisklasse) 



2007

Clubmeisterschaften:

126 vereinsinterne Anmeldungen, Highlight: Schaukampf Andreas Mühlenbein gegen Meinolf Dahlhoff mit Holzschläger- der Wetteinsatz wurde vertrunken

 

Folgende Ergebnisse werden bei den Medenspielen erzielt:

Damen: 4. Platz, 2. KK

Damen 30: 4. Platz, Bezirksliga

Herren 30: 5. Platz, 2. KK

Herren 40: 5. Platz, 1. KK

 

 

Meinolf Dahlhoff erzielt bei den Stadtmeisterschaften Platz 1 der Herren 50!



2009

Osterfeuer:

Einweihung der vergrößerten Terrasse, Eigenleistung der  Vereinsmitglieder nach über 250 Arbeitsstunden



2010

Photovoltaikanlage:

Installation der Photovoltaikanlage. Diese wurde in Eigenleistung einiger Vereinsmitglieder aufgebaut. Auf einer Anzeigetafel, die am Clubhaus angebracht lassen sich die Leistungsdaten der Anlage ablesen. 

                                                               

Generalversammlung:

Neuwahlen und eine den Vorstand betreffende Satzungsänderung. Der Vorstand wurde in zwei Wahlgruppen geteilt und die Wahlperiode auf 3 Jahre verlängert, Manfred nach langjähriger Vorstandsarbeit aus dem Vorstand aus. Er hat durch seine vielfältigen

ehrenamtlichen Tätigkeiten hohen Gemeinschaftssinn gezeigt und sich damit im Verein große Wertschätzung erworben. Von 1997 bis 2000 war Manfred Hesse erster Vorsitzender, von 2004 bis 2008 Sportwart und von 2008 bis 2010 zweiter Platzwart. Unter seiner Federführung wurde das 20-jährige (1999) und das 25-jährige (2004) Vereinsjubiläum durchgeführt. Der Vorstand dankt ihm für seinen Einsatz im Verein.



2011

Mitgliederzahlen: 133 Mitglieder, 102 aktive Mitglieder

                                                        

Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden in diesem Jahr Manfred Hesse, Karin Hesse und Stefanie Hillebrand geehrt.

                                                             

6 Mannschaften im Erwachsenenbereich, 4 im Jugendbereich



2012

Generalversammlung:

Carsten Milaege wird zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Annika Hüser legt nach zwei Jahren ihr Amt nieder und Barbara Schlüter wird als neue Jugendwartin gewählt.

 

Mitgliederzahlen: 134 Mitglieder, 101 aktive Mitglieder

 

Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft:

Ulrike Thiel

 

6 Mannschaften im Erwachsenenbereich, 4 im Jugendbereich

 



2013

Mitgliederzahlen: 139 Mitglieder, 100 aktive Mitglieder, Trainer: Matthias Sundarp und Patrick Kalks                                                       

 

6 Mannschaften im Erwachsenenbereich, 3 im Jugendbereich

 

Die Stadtmeisterschaften werden in Weiberg ausgerichtet und zahlreiche Titel gehen an den Verein



2014

Es werden in der Sommersaison insgesamt 7 Mannschaften gemeldet:

 

Gemischt U12 (4er), Junioren U15 (4er), Junioren U18 (4er)

 

Herren (4er), Herren 40, Damen (4er)

 

Damen 30 werden als Damen 40 gemeldet



2015

Generalversammlung:

Keshan Somasundaram übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden von Carsten Milaege.

Daniel Hesse wird zum neuen Kassierer gewählt.

 

Infos aus dem Jugendbereich:

Insgesamt nehmen 30 Kinder am Jugendtraining von Matthias Sundarp, Melina Rosenkranz und Marleen Götte teil

 

Erfolgreiche Platzierungen bei den Stadtmeisterschaften:

Platz 1 Damen Doppel: Marie Happe, Pia Hesse

Platz 1 Herren 40: Ralf Stember

Platz 1 Herren 50: Andreas Mühlenbein

Platz 2 Damen 40: Waltraud Sprenger



2016

Ergebnisse der Medenspiele:

Damen 40: Platz 3

Herren 40: Platz 2

Herren 4er: Platz 3

Damen 4er: Platz 2

 

Erneuungen der Arbeitsstunden:

Männer 8 Arbeitsstunden, Frauen 6 Arbeitsstunden und Initiierung des Modells „Aktiv Plus“ (Befreiung von den Arbeitsstunden auf maximal vier Jahre)



2017

Nadine Blüggel erlangt in alle Disziplinen der Vereinsmeisterschaften den ersten Platz!!!

 

Im Damen Einzel gewinnt sie gegen Pia Hesse, im Damen Doppel sichert sie sich gemeinsam mit Sina Trilling den Sieg über Roswitha Rosenkranz und Marie Happe, das Mixed gewinnen Nadine Blüggel und Matthias Sundarp gegen Marleen Götte und Lukas Hesse.

 

Endspiele Herren: Einzel 1) Richard Hesse, 2) Hans-Dieter Hüser, Doppel 1) Markus Hesse und Hubertus Rose, 2) Max Hesse und Lukas Hesse

 

(Fotos der Endspiele)

 



2018

Generalversammlung:

Michael Luckey übernimmt die Position des 1. Vorsitzenden. Das dadurch freie Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Robin Hüser

 

Bau einer Eisbahn zum Vergnügen für große und kleine Winterfreunde (Zeitungsbericht)

 

Überarbeitung der Homepage und Verwaltung durch den 2. Vorsitzenden Robin Hüser und Schriftführerin Pia Hesse

 

œGGründung einer Whatsapp-Info-Gruppe, um schnellstmöglich alle Mitglieder zu informieren (Aktuell: 92 Mitglieder)

 

Sonniger Saisonabschluss im Oktober: Mixed-Turnier

 

Weihnachtsfeier für alle Kinder und Jugendliche mit Besuch vom Nikolaus im Dezember (Fotos)

 



2019

40 Jahre TG Harth/Weiberg

 

Abmeldung der Herren 40 Mannschaft als negativer Jahreshöhepunkt

 

großes Jubiläumsfest am 06.07-07.07.2019 mit den Endspielen der Vereinsmeisterschaften, Showmatch, Kinderschminken und Hüpfburg.  (Fotos)

 

Weihnachtsfeier für alle Kinder und Jugendlichen mit Nachtwanderung und Pizzaessen. 

 

3. Weihnachtsfeier der Herrenmannschaft in Warstein mit insgesamt 12 Teilnehmern.